DSGVO: Microsoft gerät in den Fokus der Aufsichtsbehörden

Lesezeit: ca. 1 Minuten

Microsoft gerät in den Fokus der Aufsichtsbehörden, da die niederländische Datenschutzaufsicht in einem ausführlichen Prüfungsbericht mehrere schwere Verstöße gegen die DSGVO festgestellt hat. Aufgrund dieses Prüfberichtes erfolgt nun die Überprüfung aller Verträge der EU-Behörden mit Microsoft.

Nachfolgend einige Links zu diesem Thema:

Prüfbericht auf Englisch:

https://www.rijksoverheid.nl/binaries/rijksoverheid/documenten/rapporten/2018/11/07/data-protection-impact-assessment-op-microsoft-office/DPIA+Microsoft+Office+2016+and+365+-+20191105.pdf

Presseberichte:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/DSGVO-Datenschuetzer-untersucht-EU-Vertraege-mit-Microsoft-4367881.html

https://www.golem.de/news/telemetrie-daten-eu-prueft-datenschutz-bei-microsoft-produkten-1904-140566.html

Spannend ist aber auch die Frage, wie in deutschen Vergabeverfahren mit diesen Informationen umgegangen werden muss und soll. Sind ausdrückliche datenschutzrechtliche Prüfungen von Microsoft-Produkten nunmehr notwendig, um eine DSGVO-Konformität sicherzustellen und Gesetzesverstöße zu vermeiden?

 
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5
Loading...

Rechtsanwalt Thomas Feil in den Medien

Schreibe einen Kommentar
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen